Facebook

Das steht als Nächstes an

Freundschaftsspiel
Fortuna Glückstadt - FC Burg
22. 02. 2019
19:30 Uhr
Sportplatz am Molenkiekergang 2
Freundschaftsspiel
FC Burg - Blau-Weiß Wesselburen
01. 03. 2019
19:30 Uhr
Waldstadion Burg
Jahreshauptversammlung 2019
Ordentliche Mitgliederversammlung des FC BURG
10. 03. 2019
19:00 Uhr
Vereinslokal Holsteinisches Haus, Burg

Seit heute haben wir in unserer Schiedsrichterabteilung zwei neue Mitglieder. Seit einigen Wochen wurden Lukas Wiese und Kevin Grund durch den Kreisschiedsrichterausschuss auf diese spannende Aufgabe vorbereitet.

Bei der Prüfung am 02.02.2019 kam es dann drauf an, aber auch diese Hürde wurde genommen.

Der ganze Verein gratuliert den beiden Jungschiedsrichtern zu ihrer Bereitschaft, sich "zwischen die Fronten" zu wagen. Wir alle wissen, was während eines Spiels dem Schiedsrichter schon einmal an den Kopf geworfen wird. Um so größer ist daher der Respekt vor denjenigen, die sich das zutrauen.

OHNE SCHIRIS GEHT ES NICHT!

Weitere Infos finden sich auch auf den Seiten des KFV Westküste:

https://www.xn--kreisfussballverband-westkste-bcd.de/2019/01/27/schiedsrichterneulinge-positionieren-sich/

Lukas Wiese und Kevin Grund

Kevin Grund und Lukas Wiese

 

Auch für unsere Schlussleute, die natürlich unsere Tore vor gegnerischen Bällen zu schützen wissen, haben wir eine Neuheit zu bieten. Für die Torleute Andrej, Ben, Melvin und Sem gibt’s ab jetzt jeweils zwei individuelle Paare Torwarthandschuhe. Damit sollte den kommenden Zu Null-Spielen nichts mehr im Wege stehen.

Besonderheiten bei diesen Handschuhen sind nicht nur die farblichen Abstimmungen zu unseren traditionsreichen Vereinsfarben, sondern auch der Aufdruck unseres Vereinslogos auf jedem Handschuh. Darüber hinaus ist der jeweilige Name des Torhüters auf den Handschuhen zu finden – Verwechselungsgefahr ausgeschlossen.

Bereits am 22. Februar, 19:30 Uhr können die neuen Handschuhe bei Ben bewundert werden. Dann nämlich gastieren wir beim ETSV Fortuna Glückstadt zu einem Freundschaftsspiel. Am 01. März, 19:30 Uhr findet dann das erste Heimspiel (ebenfalls ein Freundschaftsspiel gegen Blau-Weiß Wesselburen) statt.

Am 10. März, 15:00 Uhr starten wir im Waldstadion schließlich in die Rückrunde. Gegner ist die SG Geest 05.

Wir freuen uns!

Am 4. November 2018 wurde Frauke Grund vom FC Burg während einer offiziellen Ehrenveranstaltung im Uwe Seeler Park Malente mit dem Frauenehrenamtspreis 2018  des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes von der Vorsitzenden  „Ausschuss Ehrenamt und Freiwilligenmanagement“, Frau Ulrike Harder, geehrt.

Vorausgegangen war die Aufforderung des SHFV an die Mitgliedsvereine im Frühjahr 2018, aktive ehrenamtlich engagierte Frauen an die Kreisverbände zu melden. Vom Kreisfußballverband Westküste, das sind die Kreise Dithmarschen und Steinburg, wurde Frauke als Siegerin mit dem SHFV –Frauenehrenamtspreis ausgezeichnet. So nahm sie mit 11 weiteren aus den Kreisverbänden ausgezeichneten Frauen an der Ehrenveranstaltung in Malente teil.

In dem anspruchsvollen Festakt wurden in der Laudatio ihre Motivation zum ehrenamtlichen Engagement und ihre Tätigkeiten beim FC Burg geschildert.

Fraukes Ehemann Kolle und Sohn Sven sind bereits seit Jahrzehnten als Spieler, Schiedsrichter, Trainer, Fußballobmann, Jugendwart und Platzwart beim FC Burg  bis heute engagiert. Sie selbst wollte auch sehr gerne wie ihre Männer ehrenamtlich aktiv werden, fand aber zunächst kein Betätigungsfeld. Aktivitäten in der Vereinsverwaltung (Vorsitzende, Schatzmeisterin), Trainerin- oder Betreuertätigkeiten, Schiedsrichterin oder Mitarbeiterinnen in Projekten wie Vereinsfesten u. ä. liegen ihr nicht.

So hat Frauke  dann vor fast 20 Jahren entschieden, sich verantwortlich zu melden für die Säuberung und Pflege der Umkleidekabinen, der Dusch-und Toilettenanlagen für die Mannschaften und Schiedsrichterräume und für die Besuchertoiletten.

Die Räumlichkeiten werden genutzt von der Herren-und  Altligamannschaft und von sämtlichen Jugendmannschaften an den Trainingstagen und natürlich auch bei Heimspielen zusammen mit den Gastmannschaften.

Bei schlechtem Wetter muss Frauke oftmals 3 Mal die Woche die Reinigungsgeräte aktivieren.

Der Vorstand des FC Burg kann die Zuverlässigkeit und Aktivität  von Frauke nur außerordentlich loben und ist über die Auszeichnung zum Frauenehrenamtspreis 2018 hoch erfreut.

Frauke übt ihr Ehrenamt die Jahre über aus ohne auch nur einmal im Rampenlicht des Vereins  zu stehen, und so lobte Frau Harder in der Laudatio ihre  Arbeit im Stillen und sprach auch verschmitzt vom FC Grund und nicht vom FC Burg, sie stellte damit die gemeinsamen ehrenamtlichen Aktivitäten von Frauke, Kolle und Sven in den Vordergrund. Sie erwähnte auch, dass die Ära Grund beim FC Burg weitergeht, da der Enkel die Schirilaufbahn einschlagen und im Dezember jetzt den Vorbereitungslehrgang besuchen wird.

Frauke selbst bedankte sich bescheiden für die Ehrung mit den Worten:

„Ich hätte nie damit gerechnet, für meine Tätigkeiten eine Auszeichnung und Ehrung zu bekommen.“

Der gesamte FC BURG dankt Dir, liebe Frauke, für Deinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Vereins!

Eine glückliche Frauke Grund

Etwas später als gewohnt folgt der Bericht vom Amtsturnier 2018

Als austragender Verein waren im Jahr 2018 wir als FC Burg an der Reihe. Daher war bereits im Vorhinein viel zu tu für unser gesamtes Team. Allen Voran unsere Frontfrau Silvia Lenz, die in ihrer ureigenen Übersicht und ihrem unkonventionelle Organisationstalent die gesamte Veranstaltung plante und jegliche Tätigkeit sorgsam überwachte. Am 28.12.2018 trafen sich dann um 14:00 Uhr Teile der Burger Mannschaften zum finalen Restaufbau.

Im Gegensatz zu den vorangegangenen Amtsturnieren wurden die gewohnten Regeln kräftig durcheinander gewürfelt. Lediglich auf der Tribünenseite durfte noch mit Bande gespielt werden; an allen drei anderen Außenlinien wurden diese als solche auch wahrgenommen. Dies sollte das Spiel weniger aggressiver vor allem an den Ecken machen.
Die Spielzeit wurde auf 12 Minuten festgelegt.

Für unsere 1. Herrenmannschaft startete das Turnier pünktlich um 17:00 Uhr gegen den SV Hochdonn. Dieses Spiel konnte sogleich mit 4:0 für unsere Farben gewonnen werden. Im direkten Anschluss bezwang unsere Spielgemeinschaft mit dem SV Quickborn-Brickeln unsere A-Jugendmannschaft mit 1:3

In der zweiten Begegnung standen sich quasi unsere 1. Und 2. Mannschaft direkt gegenüber. Nach der schnellen 2:0 Führung der grün-weißen erfolgte sogar der Ausgleichstreffer. Joschi Hamann und Kian Mansouri hießen die beiden Schützen der zweiten Garde – beindruckend! Doch am Ende stand ein 4:2 Sieg für unsere Erste.
Herausragend verkaufte sich unsere A-Jugend im Spiel gegen den TSV Buchholz, in dem ein 2:2 erkämpft werden konnte.

Das dritte Spiel lautete FC Burg 1. Herren – FC Burg A-Jugend. Der Sieger hieß FC Burg … unsere 1. Herren gewann 5:2.

In der vierten Begegnung unterlag unsere A-Jugend dem SV Hochdonn mit 0:2. Unsere 1. Herrenmannschaft rang dem TSV Buchholz ein spannendes, aber torloses Unentschieden ab.

Die Mannschaften der SG Qu-Bi/Burg und unserer A-Jugend schieden nach der Vorrunde aus. Die erste Mannschaft führte seine Gruppe als Tabellenführer vor dem TSV Buchholz, dem SV Hochdonn, der SG Qu-Bi/Burg und unserer A-Jugend an.

Somit stand für unsere Erste im Halbfinale der FC Blau-Weiß Averlak auf dem Programm. Der Start in die Partie misslang deutlich. Bereits nach einer Minute lagen wir mit 0:2 zurück. Zum Ende hieß es 1:3 für Blau-Weiß.
Im zweiten Halbfinale unterlag der TSV Buchholz der SG Geest 05 in den letzten Sekunden mit 1:2.

Damit erfolgte das ultimative Derby im Spiel um Platz 3. Dieses konnte mit 2:1 gewonnen werden – ein wichtiger Abschiedserfolg für unsere Farben, die sich vor Turnierbeginn wohl ein bisschen mehr ausgemacht hatten.

Das Turnier fand seinen Abschluss im 9 Meter-Schießen zwischen Blau-Weiß Averlak und der SG Geest 05, welches Blau-Weiß für sich entscheiden konnte.

Nach der Siegerehrung erfolgte der gemeinsame Abbau durch alle anwesenden FC’er.
Wir gratulieren dem verdienten Sieger des Amtsturniers 2018; dem FC BLAU-WEIß AVERLAK! Bravo Jungs, Ihr habt überragend gespielt!

Die einzelnen Ergebnisse finden sich in den unten angezeigten Bildern.

Endtabelle:

1. Blau-Weiß Averlak
2. SG Geest 05
3. FC Burg 1. Herren
4. TSV Buchholz
5. SV Hochdonn
6. SG Windbergen/Frestedt
7. FC Averlak
8. SG Quickborn-Brickeln/Burg
9. FC Burg A-Jugend
10. FC Schwarz-Weiß St. Michaelisdonn

Siegermannschaft des FC Blau-Weißer Averlak; Quelle: FC B-W Averlak

Wir bedanken uns beim FC Blau-Weiß Averlak für die zur Verfügungstellung des Siegerfotos des Amtsturniers 2018.

Quelle: FC Blau-Weiß Averlak

Du stehst jedes Wochenende bei jedem Wetter gerne in diversen Stadion in Dithmarschen und/oder Steinburg? Du bewertest gerne jegliche Spielsituation und analysierst die "immer eindeutigen" Fehlentscheidungen der Schiedsrichterin oder Schiedsrichters bzw. dessen Assistentinnen und Assistenten?

Eine Tatsache sollte jedem Freund des runden getretenen Leders klar sein; ohne Schiedsrichter findet in unseren Stadien herzlich wenig statt. Wir vom FC Burg sind für jedes ehrenamtliche Engagement von jungen und erfahrenen Schiedsrichtenden dankbar und wissen deren Einsatz zu schätzen. Natürlich sind wir grün-weißen nicht immer der Meinung der 23. Frau oder des 23. Mannes auf dem Platz - dies wird vermutlich auch so bleiben. Dennoch müssen wir uns häufiger darüber klar sein, dass wir den Schiedsrichtenden Respekt entgegen zu bringen haben. Dies sollte selbstverständlich sein. Dass Fußball jedoch ein außerordentlich emotionaler Sport sein kann und sein muss, ist ebenso jeder und jedem von uns klar.

Wenn wir dieses Grundverständnis begriffen und infolge dessen die notwendige Instanz der Schiedsrichterei verstanden haben, so haben wir Grund zur Dankbarkeit für all diejenigen Menschen, die sich Wochenende für Wochenende bei jedem Wetter in jedes Stadion bewegen, um sich dort von allen Seiten beschimpfen zu lassen und die Begegnungen erst zu ermöglichen.

Wir vom FC Burg unterstützen daher ausdrücklich die Kampagne des Kreisfußballverbandes (KFV) Westküste zur Werbung von neuen Referees in unserem Bereich. Sofern DU Dich also dazu berufen fühlst, in jeglicher Situation den Überblick und vor allem die Nerven zu behalten, so erkundige Dich bei unserem Schiedsrichterobmann Kolle Grund über den Einstieg in die Schiedsrichterei. Wenn Du Dir allerdings nicht ganz sicher bist, ob Du diesem Hobby gewachsen bist, besteht die Möglichkeit zum Schiedsrichterpraktikum in unserem KFV.

Weitere Infos findest Du auch unter:

https://www.xn--kreisfussballverband-westkste-bcd.de/informationen/vom-schiedsrichterausschuss/anw%C3%A4rterlehrgang/

Werde Schiedsrichterin oder Schiedsrichter im KFV Westküste

Stadion1.JPG

Partner

  • albert_web.jpg
  • blumen_web.jpg
  • Buthmann.jpg
  • DSC00230_b.JPG
  • fahrschule.jpg
  • grossmann.jpg
  • henningsen2_web.jpg
  • holger.jpg
  • image001.png
  • kliesow.jpg
  • Knueppel.jpg
  • Knutzen.jpg
  • KS_Petersen.jpg
  • kugelhahn_web.jpg
  • Luedke.jpg
  • luedke_web.jpg
  • MKrause.jpg
  • nedderhof.jpg
  • nedderhof_web.jpg
  • nilsson_web.jpg
  • otto_web.jpg
  • Petersen.png
  • reese_web.jpg
  • reiffeisen_web.jpg
  • Ruge_Landmaschinentechnik_Schafstedt.png
  • Scheel.JPG
  • schultz_web.jpg
  • Schulz.jpg
  • Sieslack.png
  • Sonderpreis_Baumarkt_Burg.jpg
  • Sparkasse.jpg
  • sparkasse_web.jpg
  • tee Burg.jpg
  • TEG.jpg
  • Thomssen.png
  • webu_web.jpg

Wall of Support

1. Vorsitzender Kai Petersen und der damalige Kassenwart und Ur-FC'er Dieter Voß

© 2017 FC Burg. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme