Facebook

Das steht als Nächstes an

No events

Bereits am 11. Januar verkündeten wir voller Stolz, dass der ambitionierte Mittelfeldallrounder Jan Martin Kuhrt von der SG Geest 05 zum Sommer hin in unseren Luftkurort wechseln würde. Die Temperaturen verraten es seit einiger Zeit – Es ist Sommer!

Die Integration in unser Team gelang unter den gegebenen Umständen äußerst schnell. Erleichternd kommt hinzu, dass sich viele Spieler bereits untereinander kennen. Doch auch der Charakter eines Spielers spielt dabei eine gewichtige Rolle. Kuhrti ist ein feiner Kerl – das merkt man schnell.
Insofern freuen wir uns auf einen talentierten Spieler mit dem Herz am richtigen Fleck.

Hier nun noch einige Fakten, die unseren 1. Neuzugang in dieser Saison kennzeichnen:

Name: Jan Martin Kuhrt

Spitzname: Kuhrti, Arturo

Wohnort: Schafstedt

Position: 10’er oder 6‘er

Bisherige Vereine: SG Geest 05, TuRa Meldorf, SV Hochdonn

Beruf: Regionalleiter

Lieblingsspruch/Zitat: „Wer viel läuft, steht falsch!“

Vorbild: Lewis Holtby, Torben Rohwedder

Lieblings(profi)verein: Hamburger SV

Sportliche Ziele:
-Die Meisterschaft
-Ein Hallenturnier spielen
-Ein Kopfballtor erzielen

Mein größtes Missgeschick: …zu viele

Mein größtes Erfolgserlebnis:
-Kreispokalsieger 2019/2020
-Zwei Aufstiege in die Landesliga

Leibspeise: Eine ganz besondere Frikadelle

Weitere Hobbies: Schwimmen, Fahrrad fahren, lesen

Was ich noch sagen wollte: Ich freue mich

Wir sagen herzlich willkommen und freuen uns auf gemeinsame Erfolge!

Jan Kuhrt bei seiner Vorstellung im Waldstadion

Als sich der FC Burg vor rund drei Jahren in einer tiefen sportlichen Krise befand, kam Trainer Jewgenij Neu nach Burg. Im Schlepptau befanden sich überaus talentierte Spieler, die er mit in den Luftkurort brachte – darunter ein gewisser Calvin Hocke.

Für eine Mannschaft ist es immer wieder eine Herausforderung neue Spieler erfolgreich in den Verein zu integrieren. Celle nahm sich dieser mit Bravour an. Früh übernahm er Verantwortung –wurde Kapitän und plante im Mannschaftsrat vielerlei feuchtfröhliche Abenteuer.

Der Mittelfeldstratege gab den übrigen jungen Spielern unseres Teams Haltung und Orientierung. Wenn alles gut ist, ist es einfach – doch wenn der Ball mal nicht so rund läuft, braucht es Charaktere, an denen man sich aufrichten kann. Für Celle war diese Aufgabe nicht nur leidige moralische Pflicht, sondern Selbstverständlichkeit.

Bittere Niederlagen, nervige Unentschieden und überwältigende Siege prägten die Hocke-Zeit bei unserem FC.

Zu den besonders vollkommenen Momenten zählen sicherlich der 0:1 Auswärtserfolg beim SC Hohenaspe am 04. Mai 2019, der uns gegen den stärksten Mitkonkurrenten den Aufstieg in die Kreisliga sicherte oder der 0:4 Auswärtserfolg im Derby gegen den TSV Buchholz am 02. November 2019.

Doch die 90 Minuten auf dem Platz am Wochenende sind nur eine Seite des Fußballs. Der gewichtigere Teil findet davor und danach statt. In Trainingseinheiten, bei Mannschaftsabenden und bei den gesamten Rahmenbedingungen, die ein Fußballverein zwingend braucht. Und genau an diesem Punkt leistete Celle stets großen Einsatz. So engagierte er sich mit viel Fleiß bei den Arbeitsdiensten im Waldstadion und ist somit ein wichtiger Eckpfeiler des erfolgreichen Wiederaufbaus des FC Burg.

Unser Cheftrainer Jew Neu verspürt „große Dankbarkeit“. Celle habe den Verein mit auf den richtigen Weg gebracht und wird mit diesem Projekt immer eng verbunden bleiben.

Berufsbedingt verlässt uns nun dieser grandiose Charakter und Sportsmann in Richtung Kiel. Einen neuen Verein hat er noch nicht. Doch wann immer es ihm erlaubt ist, wird er sich die Zeit nehmen, um das ein oder andere Kaltgetränk bei Silvia im Waldstadion zu konsumieren. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

___________________________________

Auch Nicklas Blohm verlässt den FC. Er strebt noch einmal danach, in der Landesliga beim MTV Tellingstedt zu spielen.

Vor rund einem Jahr vom TSV Büsum in unseren Luftkurort gewechselt, absolvierte er 15 Partien und erzielte dabei drei Tore.

Der FC Burg dankt Blohmi für seinen Einsatz für unseren Verein. Wir wünschen auch Blohmi alles Gute und dass er seine Ziele in Tellingstedt erreicht.

Celle bei der Spielervorstellung im Sommer 2017

Calvin Hocke erhält sein erstes Trikot vom FC

Mannschaftsfoto 2017 - Celle unten rechts neben dem TW

Meisterschaft 2018

Meisterschaftsbier 2018

Celle vor der Einwechselung

Ansprache bei der Meisterfeier im Mai 2019

Nicklas Blohm bei seiner Vorstellung im Sommer 2019

Blohmi zwischen Bjarne und Schulle

Blohmi gegen die TS Schenefeld

Nicklas gegen seine Heimat-Mannschaft den TSV Büsum

Blohmi mit FC gegen Büsum

Die FC Fußballgemeinde trauert um ein langjähriges Vereinsmitglied. 

Im Alter von 80 Jahren verstarb nach schwerer  Krankheit der Maurermeister Manfred Schulze. Manfred war in den großen Zeiten des FC in den 1970 und 1980 Jahren nicht nur Fan der Mannschaften, sondern auch über viele Jahre ehrenamtlich im Vorstand als stellv. Vorsitzender und in der Zeit 1973 und 1974 als Vorsitzender aktiv.  Manfred hat sich tatkräftig mit Geduld und Übersicht sehr um den Verein verdient gemacht.

Der FC bedankt sich bei Manfred für seinen aktiven Einsatz über die vielen Jahre. Seiner Ehefrau Regina und seiner Familie unser tiefes Mitgefühl.
 
FC Burg trauert

Seit Beginn der Corona-Pandemie gestaltet sich der Fußball-Alltag in Deutschland mehr als schwierig. Dies ist für Sportlerinnen und Sportler, gleich welcher Gattung, eine enorme Belastung.

Auch unsere Jungs der 1. Herrenmannschaft konnten auf unseren Sportanlagen nicht mehr zielführend trainieren – andere Lösungen mussten her.

So beschlossen Fin Erichson und Till Paustian die Sache selbst in die Hand zu nehmen und bauten sich eine geschickte Kombination aus bestehenden Web-Angeboten.

Via Screenshot werden die absolvierten Läufe auf der Website erfasst.

Für den Gesamtwettkampf wurde das Team in Dreier-Gruppen eingeteilt. Jedes Mitglied sammelt Punkte für die Gruppe. Der Gesamtwettkampf beinhaltet die Kategorien „Laufwettkampf“, „Fitnesswettkampf“ und „Einzelwertungen“.

Laufaufgaben und Fitnessübungen werden durch Cheftrainer Neu vorgegeben. Die Spieler haben daran anschließend jeweils zwei Wochen Zeit, um die geforderten Szenarien zu absolvieren.

Geplant ist, diesen Ablauf zunächst über 12 Wochen zu fahren. Danach erfolgt ein Gesamtranking der Gruppen bzw. einen Sieger der Einzelwettbewerbe.

Darüber hinaus bestehen neben den Wettkämpfen auch die Möglichkeiten zusätzliche Läufe, Workouts, etc. in der Rubrik „Eigene Sportaktivitäten“ für die Mannschaftskameraden zu verbreiten, um somit zusätzliche Anreize zu schaffen. „Unsere Intention war es uns gegenseitig zu motivieren.“ –so Tills Meinung zu diesem Thema.

Motivation erfolgt im besten Fall auf intrinsische Art & Weise (also aus sich selbst heraus), kann aber natürlich in Form von Sanktionen auch extrinsisch erfolgen (bedingt durch äußere Einflüsse). Ein Mix aus beiden Methoden findet sich auch in dem Konzept des Corona-Online-Trainings bei unserer 1. Herren.

Diese Möglichkeit wurde sofort gut angenommen, jeden Tag werden mehrere Einträge veröffentlicht.“ sagt Till nach den ersten Tagen.

Der Sieger der Einzelwettbewerbe erhält einen Verzehrgutschein im Vereinsheim.

Die Gruppe mit den wenigsten Punkten muss an einem Mannschaftsabend die komplette Mannschaft in Bediensteten-Kleidung bedienen.

Die Gruppe mit den zweitwenigsten Punkten muss der Siegergruppe drei Kisten Bier spendieren.

Die Siegergruppe muss ein halbes Jahr keine Trainingsmaterialien schleppen.

Wir sind gespannt auf das Ergebnis!

In der derzeitigen Krisensituation, die unsere gesamte Gesellschaft umfasst, muss die Gemeinschaft aus Sportlerinnen und Sportlern zusammenstehen. Der Fußballsport tritt in diesem Kontext in den Schatten der globalen Tragödien, die die Verbreitung des Coronavirus mit sich bringen.

Auch wir vom FC BURG danken ausdrücklich denjenigen Menschen, die Tag für Tag unsere Gesellschaft am Laufen halten. Wir bedanken uns bei den Krankenschwestern- und Pflegekräften, bei dem medizinischen Fachpersonal und den Ärztinnen und Ärzten, die jeden Tag aufs Neue über sich hinauswachsen, um anderen Menschen zu helfen.

Doch darüber hinaus gibt es so viele Menschen, die täglich einen wichtigen und entscheidenden Beitrag dazu leisten, diese Pandemie zu besiegen. Hierzu zählen die Apothekerinnen und Apotheker, sämtliche Mitarbeitende der Logistikbranche, aber eben auch unsere Einzelhandlungen von nebenan.

WIR DANKEN EUCH! IHR SEID UNSERE HELDEN!

Stadion1.JPG

Partner

  • blumen_web.jpg
  • Buthmann.jpg
  • CDU.png
  • ESCD_3.PNG
  • fahrschule.jpg
  • grossmann.jpg
  • Henningssen_2.PNG
  • holger.jpg
  • kliesow.jpg
  • Knueppel.jpg
  • Knutzen.jpg
  • KS_Petersen.jpg
  • Luedke.jpg
  • MKrause.jpg
  • nilsson_web.jpg
  • Petersen.png
  • Reese.png
  • Ruge_Landmaschinentechnik_Schafstedt.png
  • Sieslack.png
  • Sonderpreis_Baumarkt.jpg
  • Sparkasse.jpg
  • Sparkasse.png
  • Sponsor_Sporttaschen_02.10.2019.JPG
  • tee Burg.jpg
  • TEG.jpg
  • Thomssen.png
  • THW.png
  • WeBu.png

Wall of Support

1. Vorsitzender Kai Petersen und der damalige Kassenwart und Ur-FC'er Dieter Voß

© 2017 FC Burg. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme