Facebook

Das steht als Nächstes an

22. Spieltag
FC Burg - TSV Barlt
27. 04. 2019
16:00 Uhr
Waldstadion Burg

Spielbericht 18. Spieltag: FC Burg – SV Wellenkamp/Itzehoe

FC Burg – SV Wellenkamp/Itzehoe (2:1)

Für die Begegnung gegen Wellenkamp hatten wir uns viel vorgenommen. Klar war, es sollte endlich wieder ein Sieg her. Das Wetter war gut, der Kader und die Einstellung ebenso. Dazu kam ein Gast, der nicht einmal halb so viele Punkte auf dem Konto hat, als wir.

1. Halbzeit

Wir fanden relativ gut in die Begegnung, wenngleich unsere Gäste die ersten Vorstöße gestalteten. Aber nach und nach setzten wir uns in des Gegners Hälfte fest. Kapitän und Chefantreiber Calvin Hocke (Celle) forderte häufiger „mehr“. Unsere Abwehr schien durch Abwehrchef Tim Semmelhack (Semmel) bestens koordiniert.

Vereinzelt gelangen sehr gute Aktionen nach vorne – eingeleitet durch Jan Tiedje, Josef Wand oder Till Paustian, welche die Außenlinie rauf und runter liefen und dadurch Räume schufen. Allzu häufig misslang allerdings das Anspiel auf die offensiven Mittelfeldspieler Morten Paulsen oder Florian Weinrebe, was zu einigem Frust dies- und jenseits der Linie führte.

Der Gegner nutzte –zunächst noch vereinzelt, später mehr und mehr- die sich ergebenden Kontersituationen und spielte hierbei sogar mit vier Stürmern, was unsere Innenverteidiger und Sechser um Semmel, Jenik Grimsmann, Mika Achenbach und Celle mehrfach in Bedrängnis brachte. Bedingt durch den couragierten Einsatz der gesamten Mannschaft konnte Schlimmeres verhindert werden.


Auch wenn es dem Trainer missfällt, dass einzelne Spieler hervorgehoben werden; Unser Schlussmann Ben Lukas Mevs hatte einen absoluten Sahnetag erwischt. Mehrfach scheiterte der Gegner im eins gegen eins an seinem herausragenden Stellungsspiel. Seinen Paraden hatten wir es mehrfach zu verdanken, dass es zur Halbzeit nur 0:0 stand.

2. Halbzeit

Mit dem Verlauf der ersten Halbzeit waren wir alles andere als zufrieden. Trainer Jew reagierte, indem er zur zweiten Halbzeit Alexander Scharf und Bjarne Krey für Jan Tiedje und Flo Weinrebe brachte.

In der 65. Minute gelang nach glänzender Vorarbeit Till Paustians über rechts ein „Hochrisiko-Tor“, in dem er auf 11’er Höhe direkt abschloss. Die Freude über die endlich erzielte Führung hielt allerdings nur gefühlt zwei Sekunden, denn direkt nach dem Wiederanstoß gelang der SV Wellenkamp der perfekte Angriff, welcher in einer Volleyabnahme Arne Wilhelms endete. Hierbei war Ben chancenlos, obwohl er sogar noch dran war – unglaublich!

Doch waren wir jetzt im Flow und ließen uns auch durch den Gegentreffer nun nicht mehr hinten rein drängen. Mika nutzte in der 70. Minute die sich ihm bietende Gelegenheit und netzte kaltschnäuzig ein. Bei dieser 2:1 Führung blieb es dann bis zum Schluss.

Ein hart erarbeiteter Heimsieg stand am Ende, der uns wesentlich mehr abverlangte, als vor Spielbeginn zu erahnen war. Lange Rede, kurzer Sinn: Drei Punkte!

Von-oben.JPG

Partner

  • albert_web.jpg
  • blumen_web.jpg
  • Buthmann.jpg
  • DSC00230_b.JPG
  • fahrschule.jpg
  • grossmann.jpg
  • henningsen2_web.jpg
  • holger.jpg
  • image001.png
  • kliesow.jpg
  • Knueppel.jpg
  • Knutzen.jpg
  • KS_Petersen.jpg
  • kugelhahn_web.jpg
  • Luedke.jpg
  • luedke_web.jpg
  • MKrause.jpg
  • nedderhof.jpg
  • nedderhof_web.jpg
  • nilsson_web.jpg
  • otto_web.jpg
  • Petersen.png
  • reese_web.jpg
  • reiffeisen_web.jpg
  • Ruge_Landmaschinentechnik_Schafstedt.png
  • Scheel.JPG
  • schultz_web.jpg
  • Schulz.jpg
  • Sieslack.png
  • Sonderpreis_Baumarkt_Burg.jpg
  • Sparkasse.jpg
  • sparkasse_web.jpg
  • tee Burg.jpg
  • TEG.jpg
  • Thomssen.png
  • webu_web.jpg

Wall of Support

1. Vorsitzender Kai Petersen und der damalige Kassenwart und Ur-FC'er Dieter Voß

© 2017 FC Burg. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme