Facebook

Das steht als Nächstes an

No events

Spielbericht 21. Spieltag: TSV Friedrichskoog – FC Burg

TSV Friedrichskoog – FC Burg (2:4)

Frostiges Aprilwetter umschlang den Friedrichskooger Sportplatz zum extrem wichtigen Auswärtsspiel. Der Vierte der Tabelle gegen den ersten. Ganz klar ein richtungsweisendes Spiel. Die erste Annehmlichkeit erfuhren Pink und Markus schon Stunden vor Anpfiff, denn der durch die Mannschaftskasse finanzierte Transportwagen für die Ausrüstung erwies sich als durchaus nützlich – wenn auch ohne Winterreifen.

1. Halbzeit

Der Beginn der ersten Halbzeit verlief analog zur ersten Halbzeit des Hinspiels. Wir drückten der Begegnung früh unseren Stempel auf, dominierten nach Belieben und drangen vielversprechend häufig in die Nähe des gegnerischen Sechzehners vor. Allerdings war dort zu häufig Schluss.

Unsere Innenverteidiger Jenik Grimsmann und Tim Semmelhack setzten die Außenseiten mit Till Paustian und Jan Tiedje des Öfteren hervorragend durch lange Bälle in Szene. Diese Mechanismen griffen immer besser. Auch aus dem Zentrum ließen sich die Spieler Bjarne Krey, Florian Weinrebe und Calvin Hocke häufig als Anspielstationen nach hinten fallen, was unser Spiel als maximal variabel im Aufbau bestärkte.

Nach knapp 30 Minuten konnte Morten Paulsen die erlösende Führung erzielen. Eine feine Flanke von der rechten Seite durch Till erreichte den sich in den Rückraum absetzenden Wöhrdener, der den Ball anschließend stramm im linken unteren Eck unterbringen konnte.
Am Spielgeschehen änderte sich in der ersten Halbzeit nicht mehr viel.

2. Halbzeit

Auch der Beginn der zweiten Halbzeit verlief relativ ähnlich zum Hinspiel. Kontinuierlich ließen wir dem Gegner mehr Räume zur Gestaltung. Tausendsassa Sven Bielenberg konnte einen der in den Strafraum geschlagenen Bälle direkt in der 58. Minute verwerten.

Knapp vier Minuten später gelang allerdings die erneute Führung für unsere Farben. Kapitän Celle Hocke verwandelte den berechtigten Elfmeter - ein enorm wichtiges Signal für den weiteren Verlauf des Spiels.

Eine Viertelstunde vor Schluss hatte Bjarne den richtigen Riecher, als er einen scharf nach vorne gespielten Ball erhaschte und diesen denkbar knapp rechts neben dem linken Innenpfosten positionierte. 1:3 – erstmals fuhren wir an der Bank ein wenig runter – aber nicht lange.

Denn Herr Bielenberg hatte noch einen für uns. Einen Freistoß in der Nähe unseres Sechzehners konnte er direkt verwandeln – auch wenn Tim Glüsing noch dran war. Somit wurde es mal wieder spannend.

In der Schlusssekunde konnte Bjarne dann aber alle Nerven wieder beruhigen. Im Eins zu Eins – Duell gegen den gegnerischen Schlussmann (sein Bruder) konnte er sich mit viel Können entscheidend durchsetzen. Der Ball trudelte mit gefühlten fünf km/h über die Linie. Gefühlsexplosion auf unserer Bank. Der sehr gute Schiedsrichter Chris Olimsky pfiff anschließend direkt ab. Drei Punkte – alles gut!

Zweikampf gegen Friedrichskoog

von-oben-2.JPG

Partner

  • Autohaus_Thode-footer.jpg
  • blumen_web.jpg
  • Buthmann.jpg
  • CDU.png
  • ESCD_3.PNG
  • fahrschule.jpg
  • grossmann.jpg
  • Henningssen_2.PNG
  • holger.jpg
  • kliesow.jpg
  • Knueppel.jpg
  • Knutzen.jpg
  • KS_Petersen.jpg
  • Luedke.jpg
  • MKrause.jpg
  • nedderhof.jpg
  • nilsson_web.jpg
  • otto_web.jpg
  • Petersen.png
  • Reese.png
  • Ruge_Landmaschinentechnik_Schafstedt.png
  • Sieslack.png
  • Sky.png
  • Sonderpreis_Baumarkt.jpg
  • Sparkasse.jpg
  • Sparkasse.png
  • tee Burg.jpg
  • TEG.jpg
  • Thomssen.png
  • THW.png
  • WeBu.png

Wall of Support

1. Vorsitzender Kai Petersen und der damalige Kassenwart und Ur-FC'er Dieter Voß

© 2017 FC Burg. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme