Facebook

Das steht als Nächstes an

No events

Spielbericht 25. Spieltag: FC Burg – SV Hochdonn

FC Burg – SV Hochdonn (6:2)

Was für ein schöner Samstag im Burger Waldstadion. Sonne satt, viele Zuschauer, Derbyzeit und die große Chance, den Meistertitel perfekt zu machen – denn hierzu brauchte es heute nur einen Punkt.

1. Halbzeit

In den ersten zehn Minuten waren sich beide Mannschaften noch auf Augenhöhe doch ab dem 1:0 durch Kapitän Celle Hocke entwickelte sich eine phasenweise deutlich überlegen geführte Partie unseres FC. Zwei Minuten später setzte Melle Tönsing noch einen drauf, so dass nach 12 gespielten Minuten schon beinahe von einer komfortablen Führung geschrieben werden kann.

Viele 100%ige Chancen konnten wie immer nicht verwertet werden, doch Morten Paulsen machte heute fast alles richtig – nach 30 Minuten beendete er seine torlose Durststrecke.

Doch Hochdonn behielt es sich vor, immer wieder vereinzelte Nadelstiche zu setzen. So war es nach 32 Minuten Marc Krieger, welcher einen Hammersahneschuss ins kurze Eck einnetzen konnte. Kurz darauf wurde sogar ein Ball an unsere Latte geschmettert, aber Torwart Glüsing hatte jederzeit alles im Griff.^^

Sekunden vor dem Halbzeitpfiff gelang es Celle, den alten Abstand wieder herzustellen und auf 4:1 zu erhöhen.

2. Halbzeit

Trainer Jewgenij Neu sprach für die zweite Halbzeit die Marschroute aus, dass unser Publikum heute mal belohnt werden sollte –für all die Strapazen, die unsere treuen Zuschauer in der Vergangenheit auf sich nahmen.

Unterhaltend war das Spiel zweifellos. Einzig der Abschluss saß häufig nicht präzise genug. In der 63. Spielminute gelang es Marvin Kellner, das runde Leder über die Linie zu drücken. Zwei Minuten später entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für Hochdonn, weil Jenik Grimsmann zu nahe am Gegenspieler stand. Dieser wurde durch Thomas Wiedemann im Nachschuss verwandelt werden. Zunächst hielt Glüse noch bärenstark, doch da unsere Hintermannschaft nicht wach genug war, konnte der gelangte der Abpraller direkt auf den Fuß des herannahenden Stürmers.

In der Zwischenzeit kam Mark Koop für Tim Semmelhack aufs Feld, welcher wahrscheinlich noch heute darüber diskutiert, was er hätte anders machen sollen.

Nichts desto trotz krönte unser Kapitän Celle Hocke, der auch heute wieder glänzend mit Till Paustian harmonisierte, seine gesamte Saisonleistung in der 76. Minute mit dem 6:2 Endstand.

Nach dem Abpfiff begann dann die eigentliche Aufstiegs – und Meisterparty. Die Mannschaft bedankte sich bei den Zuschauern mit Freibier für alle.

Das Team der Meistermannschaft 2019

FC BURG - SV Hochdonn

Hier regiert der FC BURG

Gemeinsamer Jubel mit den Fans

Große Freude nach dem Schlusspfiff

von-oben-2.JPG

Partner

  • Autohaus_Thode-footer.jpg
  • blumen_web.jpg
  • Buthmann.jpg
  • CDU.png
  • ESCD_3.PNG
  • fahrschule.jpg
  • grossmann.jpg
  • Henningssen_2.PNG
  • holger.jpg
  • kliesow.jpg
  • Knueppel.jpg
  • Knutzen.jpg
  • KS_Petersen.jpg
  • Luedke.jpg
  • MKrause.jpg
  • nedderhof.jpg
  • nilsson_web.jpg
  • otto_web.jpg
  • Petersen.png
  • Reese.png
  • Ruge_Landmaschinentechnik_Schafstedt.png
  • Sieslack.png
  • Sky.png
  • Sonderpreis_Baumarkt.jpg
  • Sparkasse.jpg
  • Sparkasse.png
  • tee Burg.jpg
  • TEG.jpg
  • Thomssen.png
  • THW.png
  • WeBu.png

Wall of Support

1. Vorsitzender Kai Petersen und der damalige Kassenwart und Ur-FC'er Dieter Voß

© 2017 FC Burg. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme