Facebook

Das steht als Nächstes an

No events

Spielbericht 02. Spieltag: FC Burg – TSV Büsum

FC Burg – TSV Büsum (9:2)

Vergangenen Sonnabend stand das erste Heimspiel der Saison für unsere 1. Herrenmannschaft auf der Agenda. Unsere Gäste aus Büsum zählen nach Meinung vieler Experten zum (erweiterten) Favoritenkreis in der Kreisliga. Entsprechend motiviert waren unsere Mannen also vor diesem Spiel.

Die Begeisterung und das Interesse an unserem FC Burg scheinen dermaßen groß, dass bereits nach zehn Minuten Ausverkauf und damit einhergehend das Schließen der Stadiontore von Nöten war. Aufgrund der aktuellen Corona-Vorschriften dürfen wir derzeit lediglich 150 Zuschauende in Waldstadion lassen.

Zum Spiel:

Unser FC wollte anscheinend nach der Nullnummer gegen die SG Eiderstedt vor heimischem Publikum einiges wieder gut machen. So gingen wir recht früh (4. Minute) durch Bennett Rohwedder in Führung, der fortan eine tragende Rolle für unsere Offensive spielen sollte.

Doch bereits zwei Minuten später markierte Jann-Ole Fiebelkorn den Ausgleich. Hoppla, da haben wir echt mal gepennt.

Doch wir marschierten wie ein Uhrwerk einfach weiter. Nach 17 Minuten erzielte erneut Bennett die Führung.  In den ersten zehn Minuten konnte Büsum noch mithalten, danach erkannte man zwar gute vereinzelte Ansätze der sehr jungen Mannschaft, doch sämtliche Bemühungen verpufften schnell an den überragenden Mittelfeldstrategen Jan-Martin Kuhrt, Yannik Schultz, Bennett Rohwedder, Melvin Tönsing und eigentlich auch sonst allen. Es war einfach ein perfekter Tag für uns.

Nach tollem Zuspiel von Jan Kuhrt hämmerte Tausendsassa Peter Laursen in der 30. Minute mit all seiner Erfahrung gnadenlos den Ball in die Maschen. Knapp sieben Minuten hieß der Torschütze wiederrum Bennett Rohwedder, der, wie beschrieben, einen glänzenden Tag hatte.

2. Halbzeit

Direkt nach Wiederanstoß vollende Fin Erichson eine ansehnliche Kombination mit seinem Treffer am heutigen Tag. 5:1. Bereits jetzt und quasi genau zu diesem Zeitpunkt konnte man von einer Vorentscheidung sprechen, denn die Büsumer brachen nun vollends auseinander. Für uns hingegen lief es weiter und weiter.

Ab der 70. Minute war Yannik Schultz dann warm gespielt. Dieser entdeckte ab da an das Tore schießen für sich. Seine drei aufeinander folgenden Tore bis zur 87. Minute wurden nur durch das zwischenzeitliche 7:2 von Lukas Jasper unterbrochen.

Wie bereits beim ersten Gegentor ließ man sich davon eigentlich überhaupt nicht beirren. Selbst Trainer Jew Neu war zwischenzeitlich echt fast gut drauf.

Den Entstand von 9:2 setzte Marius Willmann, zugegebenermaßen etwas unverhofft, aber dafür mit Entschlossenheit und des Glücks des Tüchtigen.

Einziger Wehrmutstropfen an diesem für uns erfolgreichen Tag; Abwehrspieler Jenik Grimsmann verknackte sich bei einem Zusammenstoß Mitte der ersten Halbzeit seinen Fuß und wird ein paar Wochen ausfallen. Dies ist für uns natürlich besonders ärgerlich, da Jenik zum absoluten Stamm unserer Mannschaft gehört und ein wichtiger Eckpfeiler unserer Defensive ist.

Auf diesem Wege wünschen wir gute & schnelle Genesung!

Partner

  • blumen_web.jpg
  • Buthmann.jpg
  • CDU.png
  • ESCD_3.PNG
  • fahrschule.jpg
  • grossmann.jpg
  • Henningssen_2.PNG
  • holger.jpg
  • kliesow.jpg
  • Knueppel.jpg
  • Knutzen.jpg
  • Luedke.jpg
  • MKrause.jpg
  • nilsson_web.jpg
  • Petersen.png
  • Reese.png
  • Ruge_Landmaschinentechnik_Schafstedt.png
  • Sieslack.png
  • Sonderpreis_Baumarkt.jpg
  • Sparkasse.jpg
  • Sparkasse.png
  • tee Burg.jpg
  • TEG.jpg
  • Thomssen.png
  • THW.png
  • WeBu.png

Wall of Support

1. Vorsitzender Kai Petersen und der damalige Kassenwart und Ur-FC'er Dieter Voß

© 2017 FC Burg. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme