Facebook

Das steht als Nächstes an

No events

Spielbericht 6. Spieltag: FC Burg – Ostroher SC

FC Burg – Ostroher SC (7:0)

Die Vorzeichen für die Begegnung am vergangenen Sonnabend waren eindeutig. Während wir nach fünf gespielten Partien noch ungeschlagen an der Tabellenspitze stehen, gestaltet sich der harte Konkurrenzkampf für unsere Gäste aus Ostrohe denkbar hart.

Exakt 123 Zuschauende fanden den Weg ins Waldstadion. Deutlich weniger, als noch gegen Buchholz – doch die steigenden Corona-Zahlen machen sich eben auch anhand solcher Zahlen bemerkbar.

1. Halbzeit

Von Beginn an war klar, dass es heute nur einen Sieger geben konnte. Mancher Zuschauer merkte nach zehn Minuten an, dass der Ostroher SC noch nicht einmal über die Mittellinie gekommen sei.

In der 14. Spielminute markierte Morten Paulsen den Büchsenöffner. Wenige Minuten später gelang Jan Tietje der zweite Treffer des Tages. Diese frühen Tore gaben unserem Spiel weitere sichtbare Sicherheit.

Nach knapp einer halben Stunde war es Unglücksrabe Lars Ulrich, der das Leder ins eigene Tor beförderte. „Wenns Scheiße läuft, läufts Scheiße“ – könnte man hier sinnvollerweise zitieren – machen wir aber nicht.

Den Schlussstrich im ersten Durchgang zog wieder Morten.

Bereits zu diesem Zeitpunkt konnte von einer Vorentscheidung gesprochen werden – Torwart Mucha war nahezu beschäftigungslos und unsere Abwehr um Marius Willmann, Benedikt Fischer, Jan Tietje und Josef Wand ließ auch wirklich nicht viel anbrennen.

2. Halbzeit

Nach Wiederbeginn zeichnete sich für knapp 12 Minuten eine ausgeglichene Partie ab. Ostrohe verkaufte sich in dieser Zeit teuer. Offenbar wollte man sich von unserem FC nicht so einfach an die Wand klatschen lassen.

Jan Kuhrt hatte davon in der 62. Minute genug und markierte mit dem 5:0 nun endgültig den Sieg.

In der Folgezeit kam Till Paustian für den überragenden Jan Tietje aufs Feld. Nach 68 gespielten Minuten feierte Bjarne Krey sein Comeback, der seit der Begegnung im Pokal gegen Edendorf mit einer Knöchelverletzung ausfiel. Bjarne ersetzte Jan Kuhrt.

In der 70. Spielminute gelang Josef Wand sein erstes Tor in dieser Saison.

15 Minuten vor dem Spielende ersetzte Peter Laursen Bennett Rohwedder. Peter machte in zwei sehenswerten Torabschlüssen noch einmal deutlich, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

Josef krönte seine seit Wochen verheißungsvolle Form in der 90. Minute mit seinem zweiten Tor in dieser Punktserie.

Dieser zweite Zu-Null-Sieg in Folge gibt uns weiter Rückenwind für kommende Begegnungen – wann immer diese wohl angesetzt werden.

In der Nachbetrachtung war dieses 7:0 sicherlich noch einmal ein besonderes Spiel für unsere grün-weißen. Doch leider, leider wird es vorerst das letzte Fußballspiel für uns gewesen sein – Corona zwingt uns leider dazu.

Wir hoffen, dass Ihr alle gesund bleibt und freuen uns auf ein möglichst baldiges Wiedersehen.

Partner

  • blumen_web.jpg
  • Buthmann.jpg
  • CDU.png
  • ESCD_3.PNG
  • fahrschule.jpg
  • grossmann.jpg
  • Henningssen_2.PNG
  • holger.jpg
  • kliesow.jpg
  • Knueppel.jpg
  • Knutzen.jpg
  • Luedke.jpg
  • MKrause.jpg
  • nilsson_web.jpg
  • Petersen.png
  • Reese.png
  • Ruge_Landmaschinentechnik_Schafstedt.png
  • Sieslack.png
  • Sonderpreis_Baumarkt.jpg
  • Sparkasse.jpg
  • Sparkasse.png
  • tee Burg.jpg
  • TEG.jpg
  • Thomssen.png
  • THW.png
  • WeBu.png

Wall of Support

1. Vorsitzender Kai Petersen und der damalige Kassenwart und Ur-FC'er Dieter Voß

© 2017 FC Burg. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme