Facebook

Spielbericht 19. Spieltag: Münsterdorfer SV – FC Burg

Münsterdorfer SV – FC Burg (1:3)

Die Vorzeichen für den 19. Spieltag konnten kaum eindeutiger ausfallen. Während der Münsterdorfer SV mit gerade einmal vier Punkte auf dem Konto antrat, verzeichneten wir bis dato 39 Punkte. Tabellenletzter gegen Tabellenführer. Natürlich war klar, dass alles andere, als ein Sieg eine große Überraschung bedeuten würde.

1. Halbzeit

Wir fanden relativ schnell in unser Spiel, das trotz des stark ausbaufähigen Platzes doch sehr sicher gestaltet werden konnte. Dennoch verzeichneten wir leichtfertige Ballverluste, die entweder den Platzverhältnissen oder aber der stark durcheinander gewürfelten Mannschaft geschuldet schien. Für Kapitän Celvin Hocke rückte Mark Koop nach. Auch Schlussmann Ben Lukas Mevs fehlte. Für ihn kam der kürzer tretende ehemalige Kapitän Tim Glüsing in den Kasten. Auch Bjarne Krey gehörte wieder zur ersten Elf.

Nach 26 Minuten gelang Florian Weinrebe die zu diesem Zeitpunkt erlösende Führung für unsere Farben. Im weiteren Verlauf verzeichneten wir ein deutliches Chancenplus, was auch in 100%-igen Situationen leider nicht in Zählbares umgemünzt werden konnte.

2. Halbzeit

Die zweite Halbzeit begann aus unserer Sicht doch recht bescheiden, denn anstatt, dass wir weiterhin das Heft fest in der Hand hielten, spielten sich die Gastgeber zusehends mehr und mehr nach vorne. Auch unnötige Fouls unsererseits trugen dazu bei, dass einige brenzlige Freistoßsituationen resultierten.

In der 73. Minute spielte sich Bjarne gut durch die Hintermannschaft und schloss ab, doch der glänzend agierende Torhüter Mike Hendrik Jakowski konnte zunächst noch parieren, allerdings landete der Abpraller bei unserem Außenverteidiger Jan Tiedje, der den Ball verwandelte – doch auch an Jans Schuss war Jakowski noch dran!

Doch auch die vermeintlich sichere 0:2 Führung führte nicht zu mehr Ruhe in unserem Spiel. Stattdessen fand ein langer Ball den Weg über unsere Hintermannschaft. Dadurch gelangte in der 85. Minute der eingewechselte Jonas Jörg Höper an den Ball und überwand Glüse im Tor. Unnötig.

Das Spiel wurde natürlich noch einmal unnötig spannend. Doch konnte der ebenfalls eingewechselte Marvin Kellner in der Nachspielzeit den alten Abstand wieder herstellen.

Am Sonnabend, 06.04. um 16:00 Uhr erwarten wir den BSC Brunsbüttel II in unserem Waldstadion. Wir freuen uns drauf!

© 2017 FC Burg. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme