Facebook

Mark Koop

In Burg ein alter Bekannter ist Sportkamerad Mark „Man Mark!!!“ Koop. Ja, sein Vater ist ebenso berühmt in Burg und Umgebung. Nach seiner Jugendzeit und diversen Spielen für die 1.Herrenmannschaft des FC verschlug es Mark zunächst nach Hochdonn und später zum ABC Wesseln, mit dem er fast den Aufstieg in die Verbandsliga schaffte, was auch zugleich sein sportlich größter Erfolg gewesen wäre. 

Bei unserem FC ist Mark überall in der Abwehr zu finden. Seine Körperlänge spielt ihm dabei in Kopfballduellen oft in die Hände. Zudem ist er durch seine Erfahrung auch sportlich gewachsen.

Sein sportliches Ziel, Fußballprofi zu werden, wird sich zwar alsbald nicht erfüllen, aber man soll ja bekanntlich niemals aufhören zu träumen. Gleiches Ziel könnte auch von Mannschaftskamerad Tim Semmelhack stammen, der immerhin Marks großes Vorbild darstellt. Im Profifußball schlägt Marks Herz für den Hamburger Sportverein.

Die Frage nach seinem größten Missgeschick beantwortet Mark mit der Aussage: „Es waren einfach zu viele.“ Das müsste wohl jeder Abwehrspieler, der so viele Spiele absolvierte, antworten, allerdings ist eine solche Aussage auch eher hinderlich auf dem Weg zu seinem großen sportlichen Ziel.

Wenn sich jemand fragen sollte, woher „Man Mark“ seinen Spitznamen hat, so sei empfohlen, die Lauscher beim nächsten Spiel weit aufzumachen, um sich Marks Selbstkritik auf dem Feld anzuhören. Anscheinend hat er sich diesen Spitznamen selbst gegeben. Umso sympathischer!

Beruflich ist Mark in der Informationstechnologie zuhause. Hier ist ebenso ein großer Verdienst von Mark um den FC zu sehen, denn er hat mit seinen Fachkenntnissen in wesentlichem Maße dazu beigetragen, dass der FC über eine vollkommen neu aufgebaute Homepage verfügt. Auch bei den Arbeitsdiensten auf dem Platz ist Mark ein treuer Arbeiter für unseren Verein. Ein echt feiner Kerl also.

Wenn er einmal nicht auf dem Rasen des Waldstadions zu finden ist, mäht Mark gerne seinen Rasen um sein Haus in Hemmingstedt. Seine Lieblingsspeise lassen wir aufgrund möglicher Repressalien durch unseren Trainer unerwähnt.

Sportskamerad Mark Koop

 

© 2017 FC Burg. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme